19.09.2022 | Ausbildungsangebot am Flughafen

Airport Ausbildungsmesse gibt Einblicke in mehr als 50 Ausbildungs- und Studienberufe

Bei der erstmals sogar zweitägigen Veranstaltung können sich Interessierte am Freitag, 23. September von 15 bis 20 Uhr und am Samstag, 24. September von 10 bis 16 Uhr live vor Ort über Jobs mit Zukunftsaussichten am Flughafen Frankfurt informieren.

Ausbildungsmesse für Schulabgänger am Flughafen Frankfurt
Zum ersten Mal findet die Ausbildungsmesse in diesem Jahr als Open-Air-Veranstaltung in Gateway Gardens statt, nur wenige Schritte von der dortigen S-Bahn-Station entfernt © Fraport

Es geht wieder los: Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause lädt Fraport gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und der Frankfurt Airport Retail wieder zur Airport Ausbildungsmesse an den Flughafen ein. Bei der erstmals sogar zweitägigen Veranstaltung können sich Interessierte am Freitag, 23. September von 15 bis 20 Uhr und am Samstag, 24. September von 10 bis 16 Uhr live vor Ort über Jobs mit Zukunftsaussichten am Flughafen Frankfurt informieren.

Zum ersten Mal findet die Ausbildungsmesse in diesem Jahr als Open-Air-Veranstaltung in Gateway Gardens statt, nur wenige Schritte von der dortigen S-Bahn-Station entfernt. Rund 20 am Flughafen ansässige Unternehmen, Institutionen und Behörden geben einen persönlichen Einblick in ihr vielfältiges Angebot von insgesamt 50 Ausbildungsberufen und Studiengängen. Interessierte Jugendliche können sich hier direkt mit den Verantwortlichen austauschen und über Bewerbungsverfahren und Einstiegsvoraussetzungen informieren. Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr wieder die Vorführung der Zoll-Hundestaffel.

An einem reibungslosen Flughafenbetrieb sind zahlreiche Partner beteiligt – genau wie an der diesjährigen Messe: Neben Fraport sind unter anderem Bundespolizei, Deutsche Flugsicherung, Lufthansa, Deutsche Bahn sowie diverse weitere Unternehmen etwa aus Logistik, Einzelhandel und Hotellerie vertreten. Alle Informationen zum Programm und den teilnehmenden Unternehmen finden Sie hier.

Ausbildung bei Fraport: Bewerbungsfrist für 2023 läuft

Der Flughafenbetreiber Fraport hat trotz der massiven wirtschaftlichen Auswirkungen auch während der Corona-Pandemie an der Berufsausbildung festgehalten. Nächstes Jahr bietet Fraport wieder rund 100 Plätze für eine Ausbildung oder ein duales Studium an. Jetzt noch für den Ausbildungsstart 2023 bewerben: Alle offenen Stellen und Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Verwandte Meldungen

DB Schenker 3D-Druck
03.10.2022
DB Schenker will die Versorgung mit Ersatzteilen schneller, günstiger und nachhaltiger gestalten. Dabei setzt der Logistiker auf den 3D-Druck.
Mehr
Gebrüder Weiss Cycling around the World 2022
30.09.2022
Der international tätige Logistikdienstleister Gebrüder Weiss wollte mit seiner „Cycling around the World“-Kampagne ein Zeichen für nachhaltige Mobilität setzen – mit Erfolg.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Wissing

Dr. Volker Wissing, MdB

Bundesminister für Digitales und Verkehr

Schirmherr

INITIATOREN