10.02.2020 | VR Awards 2020

Ausgezeichnete Ausbildung

Auf der VerkehrsRundschau Gala am 6. Februar in München wurden besondere Ausbildungskonzepte ausgezeichnet. Über einen Award konnten sich Sovereign, BPW und O.P.A. freuen, auch der Publikumspreis ging an ein Unternehmen, das mit einem besonderen Ausbildungskonzept punktet.

VR Gala 2020 Ausbildung, Araman, Agena, Pfeiffer, Wagenpfeil
Sie haben die Preise entgegengenommen: Martin Araman (2.v.l.), Hajo Agena (2.v.r.), Michael Pfeiffer (r.). Jurorin Anne Wagenpfeil vom TÜV Süd übergab den Preis © Jan Scheutzow/VerkehrsRundschau

Am Abend des 6. Februar wurden im Bayerischen Hof in München die VR Awards vergeben. Das Fachmagazin VerkehrsRundschau zeichnet in diesem Rahmen Unternehmen aus, die sich in verschiedenen Bereichen um die Logistkbranche verdient gemacht haben, so auch im Bereich Aus- und Weiterbildung.

Den VR-Award in der Kategorie Aus- und Weiterbidlung/Transport+Logistik gewann Sovereign. Der KEP-Experte bietet seit Kurzem eine Wohngemeinschaft für sechs Auszubildende in Hamburg an. So will der Expressdienstleister auch junge Menschen, die außerhalb der Hansestadt mit ihren hohen Mieten wohnen, für einen Karrierestart an seinen Standorten Hamburg oder Norderstedt gewinnen. Die Sovereign-Azubi-WG in Hamburg-Eimsbüttel bietet sechs Zimmer zur Einzelnutzung. In der 177 Quadratmeter großen Doppelhaushälfte befinden sich außerdem ein großzügiger Wohnbereich sowie eine Gemeinschaftsküche. Neben den voll ausgestatteten Wohn- und Schlafräumen verfügt das Haus auch über zwei Bäder und einen Garten.

Weit über die eigentliche Ausbildung hinaus engagiert sich Zulieferer BPW Bergische Achsen und vermittelt jungen Leuten sogar Spaß an Politik. Die Jury kürte BPW daher zum Sieger des VR-Awards 2020 in der Kategorie Aus- und Weiterbildung/Hersteller. Der Anspruch des Unternehmens ist es, dass seine Azubis während der Ausbildung mehr erlernen als den reinen Beruf. So erfahren sie etwa, wie man sich gesund ernährt und üben Umgangsformen und sicheres Auftreten. Vor allem sollen sie ein grundlegendes Demokratieverständnis entwickeln. Dazu gehören Workshops, in denen der politische Umgang mit aktuellen Themen erlebbar gemacht wird, und in denen Parteiprogramme vermittelt werden. „Für uns ist es wichtig, junge Menschen für das Thema Politik zu motivieren – und zwar so, dass es ihnen Spaß macht“, betont BPW-Ausbildungsleiter Rainer Butting.

Den ersten Platz der VR-Awards 2020 in der Kategorie Aus- und Weiterbildung/ Kooperation belegt der Ostfriesisch-Papenburger Ausbildungsverbund für Logistikberufe (O.P.A.). Hier ziehen die Partnerunternehmen Akkermann Transporte, Bunte Spedition, die Spedition Jakob Weets und die Spedition Peter Janssen an einem Strang. Die vier Betriebe kooperieren bei den Ausbildungen Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung sowie Berufskraftfahrer. Neben mehrwöchigen Austauschen zwischen den Betrieben stehen auch gemeinsame Schulungen und Prüfungsvorbereitungen auf dem Programm.

Auf der feierlichen Gala wurde auch ein Publikumspreis ausgelobt. Dieser ging an das Transport- und Logistikunternehmen Güttler Logistik, das 2014 den betriebseigenen Ausbildungsberuf „Logistik-Experte“ eingeführt hat. Das selbst entwickelte Ausbildungsprogramm kombiniert die Ausbildungen zum Fachlageristen und zum Berufskraftfahrer. Die gesamte Ausbildungszeit verkürzt sich dabei von fünf auf vier Jahre. Und bereits im dritten Lehrjahr bekommt der Nachwuchs mehr Gehalt. Den Vorteil des Konzepts brachte Güttler-Geschäftsführer Johannes Reuther bei der  Preisübergabe auf den Punkt: „Für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bewerben sich nicht Abiturienten, sondern meist Hauptschulabgänger mit 14 oder 15 Jahren. Mit unserem kombinierten Ausbildungsprogramm können wir die zeitliche Lücke schließen, bis sie alt genug sind, um den Führerschein zu machen.“

Verwandte Meldungen

Best Azubi 2020 Gewinner
28.02.2020
Glückliche Gewinner und stolze Ausbilder: Auf der Gala im Hotel Bayerischer Hof hat die VerkehrsRundschau die Sieger von Best Azubi ausgezeichnet – ein Videorückblick.
Mehr
Praktikum, Büro, junge Frau
26.02.2020
Laut der Studie "Future Talents Report" der HR-Beratung Clevis Consult gelingt es Arbeitgebern zunehmend besser, Praktikanten und Werkstudenten an sich zu binden.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."