15.02.2021 | Nutzfahrzeugtechnik

MAN liefert Software-Updates für Lkw per Internet

Wie beim Smartphone können die Upgrades beim neuen digitalen Service "MAN Now" via mobilem Internet aufgespielt werden - ohne Werkstattaufenthalt und ohne Kabel, verspricht der Nutzfahrzeug-Hersteller.

MAN Over the Air Update
MAN-Kunden können neue Software für ihre Lkw jetzt unterwegs über das Internet bekommen © MAN

Der neue digitale Service MAN Now des Nutzfahrzeug-Herstellers MAN bietet jetzt Software-Upgrades für Lkw über das Internet. Ähnlich einem Smartphone, auf das der User sich die Apps installiert, sollen Kunden auf der Plattform Upgrades erhalten, mit denen sie die Funktionalität ihrer Lkw an ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen können. Diese Upgrades können laut Unternehmen jederzeit unterwegs via mobilem Internet aufgespielt werden - ohne Werkstattaufenthalt und ohne Kabel.

MAN-Online-Traffic ist das erste verfügbare sogenannte „Over-The-Air-Feature“ auf MAN Now. Es ermöglicht Lkw-Fahrern laut Unternehmen die Routenplanung, indem routenspezifische Echtzeitdaten zur aktuellen Verkehrslage in die Fahrzeugnavigation eingespeist werden. Nutzer sollen so von aktuellen Informationen zu Staus oder Verkehrsstörungen profitieren und ihre Strecke entsprechend planen können.

Mit der Online-Plattform MAN Now können Fuhrparkmanager fortlaufend jedes MAN-Fahrzeug mit den neuesten Features ausrüsten, verspricht der Hersteller. Lkw aus früheren Modellreihen könnten ebenfalls von den Services profitieren. Die Plattform analysiert demnach auf Wunsch für jeden Lkw in der Flotte, welche Features jeweils aktuell verfügbar sind und nachgerüstet werden können.

Im Laufe dieses Jahres soll MAN Now um weitere Over-The-Air-Dienste erweitert werden. Dabei soll als nächstes das Produkt „Map-Update“ mit aktuellem Kartenmaterial und geografisch regionalen Paketen auf der Plattform zur Verfügung stehen. (sv/sn)

Verwandte Meldungen

Best Azubi 2021
18.06.2021
Patrick Lipiec, Luca Ramold und Helena Zappe sind die drei Preisträger des diesjährigen Wissenswettbewerbs Best Azubi 2021 für angehende Speditions- und Logistikkaufleute.
Mehr
Ford F Max
16.06.2021
Schon auf der IAA 2019 zeichnete sich ab, dass Ford Otosan große Pläne hat mit dem neuen F-Max. Jetzt ist es amtlich: Der in der Türkei produzierte Fernverkehrs-Lkw ist künftig auch in Deutschland zu kaufen.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN