18.11.2019 | Untersuchung

Mehr Azubis in der Transportwirtschaft

Laut BAG und BMVI stieg die Anzahl der neu geschlossenen Ausbildungsverträge 2018 bei Binnenschiffern um 2,1 Prozent, bei Berufskraftfahrern um 12,3 Prozent und bei Lokführern um 26,2 Prozent.

Flüchtlinge, Auszubildende, Deutsche Post DHL
Detail der Untersuchung: Gedeckt wird der Personalbedarf zunehmend durch ausländische Fachkräfte, wie hier bei Deutsche Post DHL © Carsten Rehder/dpa/picture-alliance

Die deutsche Transportwirtschaft hat im Jahr 2018 ihre Ausbildungsbemühungen intensiviert: Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Anzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge bei Binnenschiffern um 2,1 Prozent, bei Berufskraftfahrern um 12,3 Prozent und bei Lokführern sogar um 26,2 Prozent. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) hervor.

Mehr ausländische Fachkräfte, höhere Löhne

Auch die Teilnehmerzahl an Prüfungen zum Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation erreichte demnach einen neuen Höchststand. Gedeckt werde der Personalbedarf zudem zunehmend durch ausländische Fachkräfte, deren Anteil an der Gesamtzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in allen oben genannten Berufsgruppen im Jahr 2018 erneut zunahm. Vor dem Hintergrund eines insgesamt knapper werdenden Fachkräfteangebots stiegen außerdem die Löhne für Berufskraftfahrer, Lokführer und Binnenschiffer im Zuge neuer Tarifabschlüsse abermals spürbar an. (akw)

Verwandte Meldungen

Mindestlohn
11.12.2019
Das so genannte Berufsbildungsmodernisierungsgesetz beinhaltet neben einer Mindestausbildungsvergütung die drei Fortbildungsstufen „Geprüfter Berufsspezialist“, „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ sowie die Azubi-Freistellung für Berufsschultage.
Mehr
Lagerlogistik
09.12.2019
In Kooperation mit dem Job-Matching-Portal BirdieMatch nehmen wir die vielfältige Jobwelt in der Transport- und Logistikbranche unter die Lupe. Dieses Mal im Beruf-Check: Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."