25.08.2021 | Schweiz

Weltrekordversuch mit Elektro-Lkw

Die Designwerk Group aus der Schweiz rüstet Lkw auf Elektroantrieb um und vertreibt sie dann unter dem Namen Futuricum. Nun soll eines der Modelle einen Weltrekord aufstellen.

Futuricum E-Lkw DPD
Der E-Lkw von Futuricum, hat einen Volvo als Basis © Evelyn Harlacher

Wenn von Elektro-Lkw gesprochen wird, kommt früher oder später immer die Reichweiten-Thematik auf den Tisch. Bislang eignen sich die wenigen verfügbaren Lastwagen mit E-Aggregat nämlich nur für den Nahverkehr. Die Designwerk Group, die akkubetriebene Zugmaschinen unter dem Namen Futuricum verkauft, will jetzt aber beweisen, dass auch größere Strecken möglich sind. 

In einem Facebook-Video kündigt der Hersteller, der seinen Hauptsitz in der Schweiz hat, nun einen Weltrekordversuch an: Man will die längste Strecke ohne Zwischenladung mit einem E-Lkw fahren. Auf den Bildern ist ein umgerüsteter Volvo zu sehen, bei dem es sich augenscheinlich um einen Elektro-Lkw von Futuricum handelt, der bereits heute für DPD in der Schweiz unterwegs ist. Das Fahrzeug, das laut DPD eigentlich eine Reichweite von rund 760 Kilometern hat, soll dem Vernehmen nach die 1000 Kilometer-Marke knacken. (ff)

Verwandte Meldungen

Azubis, Jugendliche, Studenten
01.12.2021
Aufgepasst: Am 9. Dezember 2021 ist Einsendeschluss für alle Fragebögen für Deutschlands großen Wissenswettbewerb Best Azubi. 10.000 Euro Preisgeld gibt es zu gewinnen.
Mehr
Mitnahmestapler Elvis
29.11.2021
Private Endkunden bestellen immer häufiger schwere und sperrige Waren im Internet. Hier können Mitnahmestapler, die Huckepack am Lkw mitfahren, sehr nützlich sein. Der Speditionsverbund Elvis hat jetzt ein Netzwerk für solche Transporte gegründet.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN