04.12.2017 | Gleichstellungsinitiative

EU setzt sich für mehr Frauen im Transportwesen ein

Gemeinsam mit dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss hat die Kommission die "EU-Platform for Change" gestartet, deren Ziel es ist, den Anteil von Arbeitnehmerinnen im Transportsektor zu erhöhen.

Lkw-Fahrerin
Die EU hat eine Plattform für Geschlechtergleichstellung im Transportsektor geschaffen, um dafür zu sorgen, dass der Frauenanteil in diesem Wirtschaftszweig steigt © Julia Thomsen/VerkehrsRundschau

Aktuell liegt der Frauenanteil im Transportsektor europaweit nach Angaben der EU-Kommission lediglich bei 22 Prozent. Dies soll sich ändern: Die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und Georges Dassis, Präsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, haben nun in Brüssel offiziell die sogenannte „EU-Platform for Change“ ins Leben gerufen.

Ziel der „EU-Platform for Change“ ist, den Anteil von im Transportsektor tätigen Frauen zu erhöhen und ihre Berufschancen in der Männerdomäne Transport zu verbessern. Die neue Plattform soll allen Beteiligten im europäischen Transportgewerbe die Möglichkeit geben, auf besondere Initiativen in puncto Gleichstellung aufmerksam zu machen und sich in Bezug auf vorbildliche Praxisbeispiele auszutauschen.

Bulc rief Unternehmen und Organisationen anlässlich des Plattformstarts dazu auf, mitzumachen und durch Unterzeichnung einer Erklärung die Gleichstellung von Frauen und Männern in diesem Wirtschaftszweig zu unterstützen. (ag)

Verwandte Meldungen

Co-Working HK100 Hamburg
14.11.2018
Im Rahmen eines Sechs-Monats-Programms der Kravag-Logistic Versicherungs-AG erhalten Gründer Zugang zum Coworking, die Büroinfrastruktur sowie einen persönlichen Mentor.
Mehr
Nikola Tre
12.11.2018
Der Tre von Nikola Motors soll der erste schwere Lkw ohne Schadstoffausstoß werden. Bis zur Serienreife müssen sich umweltbewusste Kunden jedoch noch ein wenig gedulden.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."