04.12.2017 | Gleichstellungsinitiative

EU setzt sich für mehr Frauen im Transportwesen ein

Gemeinsam mit dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss hat die Kommission die "EU-Platform for Change" gestartet, deren Ziel es ist, den Anteil von Arbeitnehmerinnen im Transportsektor zu erhöhen.

Lkw-Fahrerin
Die EU hat eine Plattform für Geschlechtergleichstellung im Transportsektor geschaffen, um dafür zu sorgen, dass der Frauenanteil in diesem Wirtschaftszweig steigt © Julia Thomsen/VerkehrsRundschau

Aktuell liegt der Frauenanteil im Transportsektor europaweit nach Angaben der EU-Kommission lediglich bei 22 Prozent. Dies soll sich ändern: Die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und Georges Dassis, Präsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses, haben nun in Brüssel offiziell die sogenannte „EU-Platform for Change“ ins Leben gerufen.

Ziel der „EU-Platform for Change“ ist, den Anteil von im Transportsektor tätigen Frauen zu erhöhen und ihre Berufschancen in der Männerdomäne Transport zu verbessern. Die neue Plattform soll allen Beteiligten im europäischen Transportgewerbe die Möglichkeit geben, auf besondere Initiativen in puncto Gleichstellung aufmerksam zu machen und sich in Bezug auf vorbildliche Praxisbeispiele auszutauschen.

Bulc rief Unternehmen und Organisationen anlässlich des Plattformstarts dazu auf, mitzumachen und durch Unterzeichnung einer Erklärung die Gleichstellung von Frauen und Männern in diesem Wirtschaftszweig zu unterstützen. (ag)

Verwandte Meldungen

Seifert Ausbildung
13.12.2017
Welch vielfältige Perspektiven eine Ausbildung in der Logistik bietet, zeigt das Beispiel Seifert Logistics Group. Rund 60 Auszubildende und Studierende absolvieren derzeit beim familiengeführten Unternehmen eine Ausbildung beziehungsweise ein duales Studium.
Mehr
Fachlageristin
11.12.2017
So mancher Job in der Logistik gilt nach wie vor als Männerdomäne. Eine Super-Gelegenheit für Schülerinnen Berufe kennenzulernen, in denen bislang nur wenige Frauen arbeiten, ist traditionell der Girls‘ Day.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Dorothee Bär

Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr & Logistik.