19.12.2011

Expertentipp für Schüler: Bewerbungskosten

Uwe Borowy von Personalunion erklärt in diesem Monat, welche Kosten die Bundesagentur für Arbeit bei der Bewerbung erstattet.

Bewerbung, Mappe
© euthymia/Fotolia

Bewerbungskosten werden für Schüler von der Bundesagentur für Arbeit erstattet. Dafür musst du natürlich ein Antrag auf Erstattung der Kosten stellen. Zusätzlich musst du angeben, bei welchen Unternehmen du dich beworben hast. Wichtig ist dabei, dass du die Kassenbons aufbewahrst und mit einreichst, damit der Erstattungsbetrag ermittelt werden kann.

Pro Jahr werden maximal 260 Euro erstattet. Du kannst dir die Bewerbungskosten aber auch komplett sparen, wenn du die Unterlagen zum Versand der Agentur für Arbeit übergibst.

Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht grundsätzlich von Unternehmen erstattet. Ansonsten übernimmt ebenfalls die Bundesagentur für Arbeit die Kosten. Hier verfährst du genauso wie bei der Erstattung der Bewerbungskosten. 

Verwandte Meldungen

Wirtschaftsmacher Geis Symbolbild
16.05.2022
Ohne Logistik läuft nichts: „Die Wirtschaftsmacher“ beleuchten in einem neuen Themenheft die systemrelevante Versorgungsfunktion des drittgrößten Wirtschaftsbereichs.
Mehr
Schuon VR Award Einstiegsqualifizierungsjahr
13.05.2022
Anfang Mai wurden in München die VR-Awards des Fachmagazins VerkehrsRundschau verliehen. Auch drei vorbildliche Projekte im Bereich Aus- und Weiterbildung wurden prämiert.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Wissing

Dr. Volker Wissing, MdB

Bundesminister für Digitales und Verkehr

Schirmherr

INITIATOREN