27.03.2012

Expertentipp für Schüler: Der Lebenslauf

Uwe Borowy von Personalunion erklärt in diesem Monat, wie du deinen Lebenslauf aufbauen kannst, damit du mit deiner Bewerbung richtig punktest.

Lebenslauf, Bewerbung
© Fotolia/Torbz

Der Lebenslauf sollte neben den persönlichen Angaben über dich Aufschluss über deine bisherige Entwicklung geben. Darüber hinaus sollten Fremdsprachen-Kenntnisse und EDV-Kenntnisse aufgeführt werden. Dabei ist es wichtig, eine Einschätzung dieser Kenntnisse abzugeben, beispielsweise "Englisch: gut" oder "Microsoft Office: sehr gut". So kann der Personalverantwortliche einschätzen, wie gut du dich bereits auskennst. Hier solltest du darauf verzichten, zu übertreiben oder gar zu lügen, weil das im schlimmsten Fall beim Vorstellungsgespräch rauskommt. (Siehe dazu: Lücken im Lebenslauf)

Besondere Interessen, persönliche Engagements aber auch Hobbies gehören in jeden Lebenslauf. Damit zeigst du dem Personalverantwortlichen, welche Persönlichkeit hinter dem Lebenlauf steckt.

Über den Aufbau besteht nach wie vor keine Einigkeit - allerdings ist keine Variante falsch! Der chronologische Aufbau vermittelt dem Leser die zeitliche Entwicklung des Werdegangs. Die umgekehrt chronologische Entwicklung hat sich, aus dem angelsächsischen Sprachraum kommend, in den letzten Jahren ebenfalls sehr etabliert. 

Persönliche Angaben:

  • Vorname
  • Name
  • Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Wohnadresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
Bisherge Erfahrungen:
  • schulische Ausbildung
  • ggf. universitäre Ausbildung
  • beruflicher Werdegang, z.B. Praktika, Ferienjobs, usw.
Hier findest du ein Muster für den Lebenslauf.

Verwandte Meldungen

Bewerbungstipps - überzogene Selbstdarstellung
12.08.2014
Um auf dem langen Weg zum Traumjob die beste Figur abzugeben, ist eine perfekte Bewerbung unabdingbar. Welche Fehler Du auf keinen Fall machen solltest, verraten wir dir in diesem Beitrag.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."