19.12.2011

Expertentipp für Unternehmen: Bewerbung per E-Mail

Uwe Borowy von Personalunion erklärt in diesem Monat, worauf Unternehmen bei Online-Bewerbungen achten sollten.

E-Mail, Computer, Brief
Bei immer mehr Unternehmen kann
man sich auch per E-Mail bewerben.
© Vladislav Kochelaevs/Fotolia

Die Bewerbung per E-Mail hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend durchgesetzt – Tendenz steigend. Die Kandidaten können sich kostengünstiger und schneller beim potenziellen Arbeitgeber bewerben, ohne formale Anforderungen vernachlässigen zu müssen.

Für Unternehmen bedeutet es deutlich weniger administrativen Aufwand, angefangen bei der Bearbeitung des physischen Posteingangs. Nicht benötigte Unterlagen brauchen nicht aufbewahrt beziehungsweise zurückgesandt werden.

Bei einer großen Anzahl erwarteter Bewerbungen besteht die Möglichkeit ein Web-Formular vorzugeben, um somit nur benötigte Daten abzufragen. Der Vorteil liegt in der Vergleichbarkeit bei der Auswertung von Bewerbungen.

Tipp: Allerdings sollte in jedem Fall ein Ansprechpartner für Rückfragen genannt werden, damit den Kandidaten nicht das Gefühl gegeben wird, die Bewerbung verschwindet auf nicht nachvollziehbaren Wegen im Internet. 

Verwandte Meldungen

Dachser Fahrertraining Lkw BKF
28.11.2022
Bis Ende 2023 soll bei Dachser ein Trainingskonzept für Berufskraftfahrer entstehen, damit diese noch umweltschonender fahren - auch ohne Brennstoffzellen-Lkw.
Mehr
Junge Menschen divers Azubis People of Colour
25.11.2022
Nicht wenige junge Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund scheitern im Ausbildungsalltag an Sprachbarrieren. Mit dem Projekt Ausbildungsmanager*in wird in der Region Hannover nun gegengesteuert.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Wissing

Dr. Volker Wissing, MdB

Bundesminister für Digitales und Verkehr

Schirmherr

INITIATOREN