13.09.2021 | Ausbildungsstart

Group7 verstärkt sich mit 28 neuen Azubis

Der Logistikdienstleister Group7 begrüßt 28 neue Nachwuchs-Logistiker*innen in seinen Reihen - zwei Drittel davon erlernen den Beruf Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistungen.

Group7 Azubis 2021
Der Logistikdienstleister Group7 hat auch in diesem Jahr wieder eine Menge Azubis und Duale Student*innen eingestellt © Group7

Es gibt wieder viele neue Gesichter bei Group7: 28 junge Mitarbeitende haben in diesen Tagen ihre Ausbildung begonnen. Ausbildungsorte sind dabei alle neun Standorte des mittelständischen Logistikdienstleisters: München, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Neuss, Bremen, Stuttgart, Nürnberg und Hannover. „Wir haben die Corona-Krise genutzt, um die Bewerber auf zusätzlichen digitalen Kanälen zu erreichen. Das wird uns auch in den nächsten Jahren zugutekommen“, erklärt Günther Jocher, Vorstand von Group7.

Zwei Drittel der Azubis erlernen den Beruf Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistungen. Ein Drittel der Auszubildenden verteilen sich auf weitere Lehrstellen in den Bereichen IT-Fachinformatiker, Büromanagement und Lagerlogistik. Auch zwei Duale Studenten starten in München und erstmals auch in Frankfurt bei Group7.

Daniel Jocher, zuständig für die Ausbildung bei dem Logistikdienstleister sagt: „Dieses Jahr hatten wir so viele Bewerber mit Abitur wie noch nie zuvor. Ich bin mir sicher, dass wir allen 28 Auszubildenden mit digitaler Spedition, internationalen E-Commerce-Konzepten, Green Logistics und individuellen Branchen-Lösungen ein sehr interessantes und umfangreiches Ausbildungsumfeld bieten und alle Lehrinhalte vermitteln. Schließlich ist es ja unser Ziel, alle Azubis nach bestandener Abschlussprüfung ins Angestelltenverhältnis zu übernehmen“, so Daniel Jocher weiter.

Demnach sei es dem Unternehmen wichtig gewesen, nicht nur das Recruiting besser aufzustellen, sondern auch die Ausbildung selbst attraktiver zu machen. Zu den Neuerungen gehört beispielweise das Sammeln von Meilensteinen während der Ausbildungszeit. Jeder neue Azubi erhält zu Beginn seiner Lehre ein „Fundament“ für eine Trophäe mit einem ersten Teil der späteren Figur. Im Laufe seiner Ausbildungszeit hat er die Möglichkeit, weitere Puzzlestücke für sehr gute Leistungen zu sammeln. Eine vollständige Statue am Ende der Ausbildungszeit verdeutlicht nicht nur ein sehr gutes Meistern dieser, sondern bringt auch eine Belohnung für den Auszubildenden.

In diesem Herbst startet zudem das Azubi-Umweltteam, das standortübergreifend arbeiten wird. Ziel des Projekts ist es, zusätzlich zu den Maßnahmen der ISO 14.001 neue umweltfreundliche Projekte umzusetzen sowie Tieren wie Vögeln und Bienen bei Group ein neues Zuhause zu geben.

Verwandte Meldungen

Azubis, Jugendliche, Studenten
01.12.2021
Aufgepasst: Am 9. Dezember 2021 ist Einsendeschluss für alle Fragebögen für Deutschlands großen Wissenswettbewerb Best Azubi. 10.000 Euro Preisgeld gibt es zu gewinnen.
Mehr
Mitnahmestapler Elvis
29.11.2021
Private Endkunden bestellen immer häufiger schwere und sperrige Waren im Internet. Hier können Mitnahmestapler, die Huckepack am Lkw mitfahren, sehr nützlich sein. Der Speditionsverbund Elvis hat jetzt ein Netzwerk für solche Transporte gegründet.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN