23.05.2017 | Azubi-Wettbewerb

Jannick Kunze ist Best BKF 2017

Am Montag wurden im Bayerischen Hof in München die drei besten Nachwuchs-Berufskraftfahrer Deutschlands ausgezeichnet. Mit Video zur Preisverleihung!

Best BKF 2017
Feierliche Preisverleihung im Bayerischen Hof (von links): Martin Rickmann (Leiter Kommunikation Toll Collect), Dorothee Bär (CSU), Gatis Upitis (3. Platz), Timo Lessig (2. Platz), Jannick Kunze (1. Platz), Katrin Geißler-Schmidt (Verlagsleiterin Verlag Heinrich Vogel) und Gerhard Grünig (Chefredakteur "Trucker" und "VerkehrsRundschau") © VR/Jan Scheutzow

Im Vorfeld der 7. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik in München wurden am 22. Mai im Bayerischen Hof die Sieger des Wissenswettbewerbs „BEST BKF – Der Azubi-Wettbewerb“ 2017 geehrt. Die Schirmherrin der ausrichtenden Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Dorothee Bär, zeichnete die besten drei Teilnehmer vor geladenen Gästen aus.

An der mittlerweile vierten Auflage des beliebten Azubi-Wettbewerbs hatten sich in diesem Jahr 570 angehende Berufskraftfahrer beteiligt. Das beste Ergebnis erzielte mit 288 Punkten Jannick Kunze vom Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik Bielefeld. Der 22-Jährige, der sich bei Wahl Spedition und Logistik in Bielefeld im ersten Lehrjahr befindet, durfte als „Best BKF 2017“ einen Scheck von 3000 Euro entgegen nehmen.

Den zweiten Platz belegte Timo Lessig mit 285 Punkten. Er absolviert seine Ausbildung bei der Hollenhorst Speditionsgesellschaft in Nottuln. Das theoretische Wissen eignet sich der 24-Jährige auf dem Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg in Münster an. Er freute sich über einen Scheck von 2000 Euro.

Das Rennen um Platz drei war in diesem Jahr besonders eng: Der Drittplatzierte Gatis Upitis, der seine Ausbildung bei Kohlhepp Logistik in Bad Kissingen macht und die Hans-Wilsdorf-Schule in Kulmbach besucht, erreichte gemeinsam mit 28 weiteren Auszubildenden 279 Punkte und wurde im Losverfahren ermittelt. Der 30-Jährige nahm einen Scheck über 1000 Euro mit nach Hause.

Der Wettbewerb Best BKF bildet das Kernstück der Zusammenarbeit zwischen „Hallo, Zukunft!“ und dem Mautbetreiber Toll Collect. Damit engagieren sich der Verlag Heinrich Vogel und Toll Collect bei der Bewältigung einer der größten Herausforderungen in der Logistikbranche: der Gewinnung von qualifizierten Berufseinsteigern.

„Wir können nicht immer nur darüber reden, dass uns Berufskraftfahrer fehlen. Wir müssen alles in die Waagschale werfen, um neue Berufskraftfahrer auszubilden. Dieser Wettbewerb hat Strahlkraft und ist Werbung für dieses Berufsbild“, sagte Dorothee Bär. „Es ist wichtig, dass wir in Deutschland nicht nur Topmodels und Superstars suchen, deren Nachhaltigkeit begrenzt ist, sondern dass unsere Berufskraftfahrer dieselbe Aufmerksamkeit verdienen“, so die CSU-Politikerin weiter.

Das Video zur Preisverleihung seht Ihr hier!

Verwandte Meldungen

Bewerbung Online
24.11.2017
Immer mehr Unternehmen nehmen nur noch Bewerbungen per E-Mail oder über firmeneigene Online-Bewerbungsformulare an. Wir haben hier die wichtigsten Tipps für die Online-Bewerbung zusammengestellt.
Mehr
Nagel Wustermark Hallo Zukunft Trailer
23.11.2017
Diese Woche öffnete im Rahmen der „Hallo Zukunft!“-Initiative wieder ein führendes Logistikunternehmen für Schülerinnen und Schüler seine Pforten.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Dorothee Bär

Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr & Logistik.