17.01.2020

Mehr Geld für Speditions- und Logistikbeschäftigte in Hessen

Die Warnstreikwelle hat offenbar gefruchtet: in Hessen gibt es einen neuen Tarifabschluss für die Speditions-und Logistikbranche. Auch Azubis bekommen mehr Geld.

ECO Training Mercedes-Benz - Übungsfahrt Azubi1
Vor allem BKF-Azubis mit Lkw-Führerschein können sich über den neuen Tarifvertrag in Hessen freuen © Annika Beyer

Die Tarifpartner Arbeitgeberverband VdV Hessen und die Gewerkschaft Verdi haben sich Mitte Januar in der dritten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifabschluss geeinigt. Vorangegangen waren direkt vor Weihnachten mehrere Warnstreikwellen, die erst durch das Einlenken der Arbeitgeber unterbrochen wurden, wie die Gewerkschaft betont.

Und so lauten die Eckpunkte des neuen Tarifvertrags: Rückwirkend zum 1. Januar 2020 steigen die Gehälter der 50.000 Beschäftigten der Branche in Hessen um 2,5 Prozent, mindestens jedoch 65 Euro. Nach zwölf Monaten gibt es zum 1. Januar 2021 eine weitere Erhöhung um zwei Prozent.

100 Euro Zulage für BKF-Azubis

Auch Azubis können sich über etwas mehr Geld im Portemonnaie freuen: Die Auszubildendenvergütungen steigen um 30 Euro. Außerdem gibt es eine Zulage in Höhe von 100 Euro monatlich für Auszubildende zum Berufskraftfahrer nach Erwerb der Führerscheinklasse C/CE (schwere LKW und Lastzüge) und Einsatz bei Solofahrten. Die Auszubildendenvergütung steigt zum 1 Januar 2021 um weitere 30 Euro.

Zudem erhalten die Beschäftigten der hessischen Speditions-und Logistikbranche mehr Weihnachts- und Urlaubsgeld. So wird das Weihnachtsgeld gestaffelt erhöht um bis zu 275 Euro pro Jahr. Das Urlaubsgeld wird pauschaliert um ungefähr 100 Euro auf 360 Euro pro Jahr erhöht, teilt Verdi mit. Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2021.

Verwandte Meldungen

Best Azubi 2020 Gewinner
28.02.2020
Glückliche Gewinner und stolze Ausbilder: Auf der Gala im Hotel Bayerischer Hof hat die VerkehrsRundschau die Sieger von Best Azubi ausgezeichnet – ein Videorückblick.
Mehr
Praktikum, Büro, junge Frau
26.02.2020
Laut der Studie "Future Talents Report" der HR-Beratung Clevis Consult gelingt es Arbeitgebern zunehmend besser, Praktikanten und Werkstudenten an sich zu binden.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."