12.06.2018 | Show-Truck

Mercedes-Benz schickt WM-Truck auf die Piste

Mercedes-Benz und Schmitz Cargobull haben pünktlich zur Fußball-WM einen Show-Truck gebaut, der in den nächsten Wochen auf diversen Events zu bewundern sein wird.

Mercedes-Benz WM-Truck
Martin Kehnen, Leiter von CharterWay Deutschland (links) übergab den WM-Truck an Jörg Irsfeld von Schmitz Cargobull © Daimler

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland naht - Mercedes-Benz hat nun unter dem Slogan „Best Never Rest“ die dazugehörige Kampagne gestartet. Die Stars darin sind die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sowie die neue C-Klasse der Stuttgarter Premiummarke.

Passend dazu wurde von Mercedes-Benz und dem Trailerhersteller Schmitz Cargobull ein WM-Truck gebaut, den Martin Kehnen, Leiter von CharterWay Deutschland, jetzt von Jörg Irsfeld, Verkaufsleiter von Schmitz Cargobull, in Berlin entgegennahm.

CharterWay, die Vermietungsgesellschaft von Mercedes-Benz, wird den Show-Truck denn auch bei verschiedenen Events einsetzen – beispielsweise am letzten Juni-Wochenende beim Truck Grand Prix auf dem Nürburgring.

Verwandte Meldungen

Tatort Hamburg
22.10.2018
In der Hamburger Niederlassung der B+S Logistik und Dienstleistungen haben der NDR und Wüste Film actiongeladene Szenen zur neuen Folge „Kollateralschaden“ der Tatort-Reihe abgedreht.
Mehr
Schriftliche Bewerbung
19.10.2018
Anschreiben und Lebenslauf ausdrucken, zusammen mit den kopierten Zeugnissen in eine Bewerbungsmappe packen und schließlich alles in einem stabilen Kuvert zur Post bringen. Diese Art, sich auf einen Job zu bewerben, gehört offenbar endgültig der Vergangenheit an.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."