03.03.2021 | Ferienjobs

Österreichische Post sucht Sommer-Jobber

Auch in diesem Jahr sucht die Österreichische Post junge Menschen, die in der Haupturlaubszeit als „Sommerpostler“ die Zustellerinnen und Zusteller unterstützen.

Post Österreich Sommerjobs
Extrageld in den Ferien: Schülerinnen und Schüler und Studierende können sich auch dieses Jahr wieder bei der Österreichischen Post als "Sommerpostler" verdingen © Österreichische Post

Frische Luft, Extrageld und Planbarkeit – das bietet die Österreichische Post jungen Menschen mit einem Job als „Sommerpostler“. Für den Zeitraum von Juni bis September 2021 werden insgesamt 1.800 Mitarbeitende gesucht, die bei der Post in der Zustellung aushelfen möchten. Während in vielen Branchen der Bedarf an Ferienkräften diesen Sommer coronabedingt nicht prognostizierbar sein dürfte, kann die Österreichische Post Studierenden, Schülerinnen und Schülern und anderen Interessierten schon jetzt Planbarkeit geben.
 
Jahr für Jahr helfen nämlich sogenannte Urlaubsersatzkräfte im Sommer bei der Post aus, um in der Haupturlaubszeit die Zustellerinnen und Zusteller zu unterstützen. Nachdem sie ein bis zwei Wochen gemeinsam mit erfahrenen Mitarbeitenden die Zustellungsroutinen kennenlernen, arbeiten sie in ihrem Gebiet eigenständig – jedoch stets mit einem Buddy, der ihnen telefonisch zur Seite steht und bei Fragen oder Problemen behilflich ist.
 
Voraussetzungen für den Sommerjob sind ein Mindestalter von 18 Jahren, gute Deutschkenntnisse sowie je nach Einsatzort auch ein Führerschein der Klasse B. Bewerben können sich Interessierte ab sofort unter www.post.at/sommerjob

Verwandte Meldungen

Tag der Logistik Amazon 2021
19.04.2021
Der Aktionstag für die Logistik musste bereits zum zweiten Mal digital stattfinden. Interessierte konnten bei 107 Angeboten einen Blick hinter die Logistik-Kulissen werfen.
Mehr
Iveco S-way
16.04.2021
Lkw-Bauer Iveco tut sich mit Plus, einem führenden Unternehmen für autonomes Fahren, zusammen, um gemeinsam selbstfahrende Lkw zu entwickeln. Im Kontext der Kooperation wird auch der mögliche Einsatz eines mit LNG betriebenen autonomen Lkw geprüft.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN