21.06.2019 | 125-jähriges Jubiläum

Renault Trucks legt weiteres T-Sondermodell auf

Der "T High 1894" feiert das 125-jährige Jubiläum der französischen Marke. Die Sonderedition ist deshalb auch auf 125 Exemplare limitiert.

Renault Trucks T High 1894
Das Sondermodell spielt optisch mit der Historie der französischen Lkw-Marke © Renault Trucks

„T High 1894“ nennt Renault Trucks sein jüngstes Sondermodell, mit dem der französische Hersteller sein 125-jähriges Jubiläum feiert. Dafür spielt die Sonderedition mit der Historie der Marke. Außen trägt der 1894er die Farben des alten Berliet-Logos, den französischen Nutzfahrzeughersteller hatte Renault 1974 übernommen. Die Karosserie hat eine exklusive Lackierung in Nachtblau, während spezifische Teile des Fahrzeugs, wie der Kühlergrill, in Goldgelb oder wie die Radnaben, in Rot lackiert sind. Goldgelb lackierte Druckluft-Fanfaren, ein Dachlampenbügel und diverse Schriftzüge sorgen für weitere Exklusivität.

Die sich im Innenraum fortsetzt: Armaturenbrett und Lenkrad tragen Nachtblau und die Innenverkleidungen der Türen Rot und Blau. Zusätzlich nimmt der Fahrer auf schwarzen Recaro-Ledersitzen Platz und stellt seine Füße auf rot abgesteppten Fußmatten ab. Technisch verwöhnen das sogenannte Panorama-Armaturenbrett mit einem LCD-Display und einem zweiten Anzeigebildschirm für ROADPAD+ mit Rückfahrkamera. Den Antrieb übernimmt mit dem 520 PS starken 13-Liter-Motor ausschließlich das stärkste Aggregat im Renault-Portfolio. Wer einen „T High 1894“ sein eigen nennen möchte, sollte sich beeilen, das Sondermodell ist europaweit erhältlich und auf 125 Jahre limitiert. (bj)

Verwandte Meldungen

Busfahrer
13.11.2019
In Kooperation mit dem Job-Matching-Portal BirdieMatch nehmen wir die vielfältige Jobwelt in der Transport- und Logistikbranche unter die Lupe. Dieses Mal im Beruf-Check: Busfahrer/in.
Mehr
Gamification
11.11.2019
Zu den diesjährigen Gewinnern des Digiscout-Wettbewerbs, den das RKW Kompetenzzentrum in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ins Leben gerufen hat, zählten auch zwei Azubis einer Spedition.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."