14.06.2021 | Ausbildungsinitiative

Startschuss für "Sommer der Berufsausbildung"

Im Juni ist der „Sommer der Berufsausbildung“ gestartet. Mit dieser gemeinsamen Aktion werben die Partner der „Allianz für Aus- und Weiterbildung“ im zweiten Jahr der Corona-Pandemie gezielt für die duale Berufsausbildung.

Es ist noch nicht zu spät, einen Vertrag für das Ausbildungsjahr 2021/2022 abzuschließen © DOC RABE Media/Fotolia

Jugendliche, Eltern von Schulabgängern und noch unentschlossene Betriebe soll die gemeinsame Initiative der Allianz für Aus- und Weiterbildung auf freie Lehrstellen und die guten Ausbildungschancen aufmerksam machen. Wichtige Botschaft: Es ist noch nicht zu spät, einen Vertrag für das Ausbildungsjahr 2021/2022 abzuschließen. Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen von Ministerien, Kammern, Arbeitgebern und Gewerkschaften zeigen unter dem gemeinsamen Hashtag #AusbildungSTARTEN den Weg dorthin – den gesamten „Sommer der Berufsausbildung“ lang. Im Mittelpunkt der DIHK-Aktivitäten steht die Ausbildungskampagne „Nutze dein Talent“, die einen wesentlichen Beitrag zur Initiative darstellt.
 
Bundesweite Aktionstage und regionale Angebote 
 
Flankiert wird die Initiative mit verschiedenen Aktionstagen auf Bundesebene und einer breiten Auswahl an Veranstaltungen auf Landes- und regionaler Ebene. Der DIHK informiert im Rahmen zweier Aktionstage zu den Themen „Hoch hinaus mit Ausbildung“ und „MINT – Ausbildung mit Zukunft“ über Karrierechancen der dualen Ausbildung sowie MINT-Berufe.

Die Industrie- und Handelskammern unterstützen den „Sommer der Berufsausbildung“ mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Aktionen vor Ort: So erzählen beispielsweise jugendliche Ausbildungsbotschafter Gleichaltrigen, wie ihr Ausbildungsberuf in der Praxis aussieht, Eltern können Fragen bei Elterncafés mit den IHKs klären, und Betriebe finden passende Azubis beim Betriebs-Speed-Dating.

Alle Informationen zur Allianz für Aus- und Weiterbildung und die Veranstaltungen zum „Sommer der Berufsausbildung“ unter www.aus-und-weiterbildungsallianz.de.

Verwandte Meldungen

26.07.2021
Ein autonom-fahrender Kombiverkehr? Im KV-Terminal Ulm wird dies Wirklichkeit. Im Projekt Anita testen die Partner MAN, Deutsche Bahn, Duss, Götting und Hochschule Fresenius Anwendungen zur Automatisierung im Realbetrieb.
Mehr
Studierende lernen Laptop
23.07.2021
Internationale Erfahrungen zu sammeln, ist für viele Studierende interessant – speziell im Logistikbereich. Mit einem neuen Programm der Hochschule Bremerhaven ist dies nun an der französischen Partnerhochschule ISEL in Le Havre auch in Pandemiezeiten möglich.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN