13.05.2019 | Ranking

Statista kürte die besten Arbeitgeber der Stadt

Unter den ausgezeichneten Unternehmen sind Jungheinrich, der Flughafen Nürnberg, Continental sowie Daimler und Volkswagen.

Statista, Laptop, Online-Umfrage
Für das Ranking „Attraktivste Arbeitgeber der Stadt 2019“ führte Statista eine Online-Umfrage unter 16.300 Arbeitnehmern durch © Statista

Der Intralogistikanbieter Jungheinrich, der Flughafen Nürnberg, der Automobilzulieferer Continental und die Automobilkonzerne Daimler sowie Volkswagen gehören zu den „Attraktivsten Arbeitgebern der Stadt 2019“. Dabei handelt es sich um eine lokale Bestenliste für 38 Städte in Deutschland, die insgesamt 610 Auszeichnungen für herausragende, regionale Arbeitgeber umfasst. Das Online-Statistikportal Statista befragte dafür im Februar und März dieses Jahres über 16.300 Arbeitnehmer zu mehr als 4.500 Arbeitgebern mit mehr als 250 Mitarbeitern in 38 Großstadtregionen Deutschlands.

Bei Familienunternehmen wie Jungheinrich oder dem Flughafen Nürnberg finden Arbeitnehmer demnach attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze vor, die in der Region besondere Relevanz haben. Auch der Automobilzulieferer Continental punktet allem voran mit den Möglichkeiten, im Unternehmen Karriere zu machen: in Frankfurt am Main, Hannover und Nürnberg stach diese Dimension am deutlichsten heraus. In den Augen der Befragten prägen auch die Automobilkonzerne Daimler sowie Volkswagen besonders ihre Wirtschaftsstandorte. Für Volkswagen gilt dies in Braunschweig, Hannover und Kassel, Daimler prägt vor allem die Standorte Bremen, Hamburg und Stuttgart. (akw)

Verwandte Meldungen

Tusimple Lkw autonomes Fahren
21.08.2019
Der Paketdienstleister hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Start-up Tusimple übernommen, das Systeme für selbstfahrende Lkw entwickelt, und testet im US-Bundesstaat Arizona derzeit, was die Technik kann.
Mehr
Lkw-Fahrer
19.08.2019
Die Bundesregierung will das Einkommenssteuergesetz ändern. So ist unter anderem vorgesehen, dass Berufskraftfahrer, die dienstlich länger unterwegs sind und in der Lkw-Kabine übernachten, dafür künftig eine höhere Pauschale geltend machen können.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."