06.08.2018 | Best BKF

Top-25-Katalog ist online!

Die drei besten Nachwuchs-Berufskraftfahrer Deutschlands wurden bereits Ende Juni auf dem Truck Symposium am Nürburgring geehrt. Ab sofort steht unter www.best-bkf.de der Top-25-Katalog bereit.

Best BKF 2018
Die fünfte Runde des Azubi-Wettbewerbs BEST BKF war wieder ein voller Erfolg © Verlag Heinrich Vogel

647 Teilnehmer aus 276 Betrieben – die Teilnehmerzahlen des großen Azubi-Wettbewerbs BEST BKF lagen 2018 deutlich über Vorjahr. Kein Wunder – schließlich können Deutschlands Nachwuchsfahrer im Rahmen dieses Wettbewerbs nicht nur ihr geballtes Wissen rund um die BKF-Ausbildung unter Beweis stellen, sondern auch Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro abräumen.

Die drei besten Nachwuchs-Berufskraftfahrer Deutschlands wurden bereits Ende Juni auf dem Truck Symposium von ADAC Mittelrhein und TÜV Rheinland im Rahmen des Truck Grandprix am Nürburgring geehrt.  Das TRUCKER-Magazin berichtet in Ausgabe 09/2018, die ab sofort am Kiosk erhältlich ist, ausführlich über die Preisverleihung, inklusive Top-25 BEST BKF-Katalog. Dieser ist schon jetzt online unter www.best-bkf.de zu finden. Alle Teilnehmer können auf dort nach dem Einloggen im Navigationspunkt „Fragebögen“ ihre erreichte Punktzahl einsehen. Die 25 besten Teilnehmer erhalten zudem in Kürze ihre persönliche Urkunde.

Die Nachwuchsinitiative der Logistikbranche „Hallo, Zukunft!“ und Mautbetreiber Toll Collect führten BEST BKF bereits zum fünften Mal durch.  Insgesamt vier Fragebögen mit je zehn kniffligen Fragen rund um die BKF-Ausbildung galt es auch 2018 zu beantworten.

Vorjahressieger Jannick Kunze, gelang souverän die Titelverteidigung  – und zwar mit dem bestmöglichen Ergebnis von 300 Punkten. Jannick absolviert im zweiten Jahr seine Ausbildung bei der Wahl Spedition und Logistik in Bielefeld und besucht das Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik Bielefeld. Platz zwei ging an einen Kollegen des alten und neuen Siegers: Kevin Tödter, ebenfalls Auszubildender bei Wahl Spedition. Platz drei belegte Patrick Zimmerer, der sich im Stechen durchsetzte. Er absolviert seit März 2017 seine Ausbildung bei der Zimmerer OHG in Bernhardswald und besucht die Staatliche Berufsschule Roth.

Verwandte Meldungen

Tatort Hamburg
22.10.2018
In der Hamburger Niederlassung der B+S Logistik und Dienstleistungen haben der NDR und Wüste Film actiongeladene Szenen zur neuen Folge „Kollateralschaden“ der Tatort-Reihe abgedreht.
Mehr
Schriftliche Bewerbung
19.10.2018
Anschreiben und Lebenslauf ausdrucken, zusammen mit den kopierten Zeugnissen in eine Bewerbungsmappe packen und schließlich alles in einem stabilen Kuvert zur Post bringen. Diese Art, sich auf einen Job zu bewerben, gehört offenbar endgültig der Vergangenheit an.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlags Heinrich Vogel und seinen Zeitschriften VerkehrsRundschau, TRUCKER, BUSFahrer.

Mehr

UNTERSTÜTZERKREIS

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."