25.11.2020 | Ausbildungsabschluss

VSL Baden-Württemberg ehrt Schuon-Azubis

Zwei Azubis der Spedition Alfred Schuon haben ihre Abschlussprüfungen mit Bestnoten bestanden und dürfen sich über eine Auszeichnung des Verbands Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) freuen.

Schuon Azubis Ehrung VSL Baden-Württemberg
Theo Schuon (l.), Geschäftsführer der Alfred Schuon GmbH, und Ausbildungsleiterin Heike Kreidler (r.) gratulierten Tatjana Messner und Moritz Käß zu ihrer Auszeichnung durch den VSL © Alfred Schuon Gruppe

Tatjana Messner und Moritz Käß, beide bei der Spedition Alfred Schuon in die Lehre gegangen, sind vom Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) für ihre in diesem Sommer mit Bestnoten bestandenen Abschlussprüfungen ausgezeichnet worden. Die frischgebackenen Speditionskaufleute bleiben Schuon übrigens auch nach der Ausbildung erhalten: Tatjana Messner (Fakturierung) und Moritz Käß (Fuhrpark) sind weiterhin für den Logistikdienstleister aus Haiterbach im Nordschwarzwald tätig.

Die Ehrung wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung des VSL vorgenommen, die wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr auch digital stattfand. „Normalerweise besuchen die Auszubildenden die Veranstaltung gemeinsam mit unserem Geschäftsführer Theo Schuon“, berichtet Schuons Ausbildungsleiterin Heike Kreidler und ergänzt: „Diesmal haben wir sie vor dem Fernseher verfolgt.“ Das Geschenk und ihre Urkunde bekamen die beiden demnach postalisch zugestellt.

Diese Auszeichnung sei eine besondere Anerkennung sowohl für die Azubis als auch für Schuons erfolgreiches Ausbildungsprogramm, betont Kreidler. Auch für das kommende Jahr sucht das Unternehmen motivierte Nachwuchskräfte. „Ob Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Berufskraftfahrerin, Fachlagerist oder Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung: Die spannende Branche hat für jede und jeden etwas zu bieten“, sagt Kreidler. In diesem Jahr haben zehn Azubis eine Karriere bei Schuon begonnen.

Verwandte Meldungen

CargoNetwork Wechselbrücken
22.01.2021
Das Logistikunternehmen CargoNetwork setzt seine Zusammenarbeit mit der Hochschule Darmstadt fort. Den bisherigen Hochschulprojekten zur digitalen Nachverfolgung von Wechselbrücken schließt sich nun eine Bachelorarbeit an.
Mehr
Girls Day IT
20.01.2021
Nachdem der für 2020 geplante bundesweite Aktionstag zur klischeefreien Berufsorientierung der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, soll der Girls'Day am 22. April 2021 wieder stattfinden - allerdings weitgehend online.
Mehr

ÜBER UNS

Die Nachwuchsinititative

"Hallo, Zukunft!" ist eine Nachwuchsinitiative für Ausbildungsberufe in Verkehr, Transport und Logistik des Verlag Heinrich Vogel und seiner Fachzeitschriften. „Hallo, Zukunft!“ kooperiert mit Pro-Fahrer-Image (PROFI), einem Verein zur Förderung der Transportlogistikbranche.

Mehr
Anzeige

Unterstützer & Fördermitglieder

SCHIRMHERRSCHAFT

Andreas Scheuer

Schirmherr der Nachwuchsinitiative "Hallo, Zukunft!" ist Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. 

Die Nachwuchsarbeit liegt ihm besonders am Herzen: "Die Logistik hält Deutschland am Laufen. Waren es früher in erster Linie Unternehmen, die auf Logistik angewiesen waren, so sind es heute zunehmend auch ganz normale Verbraucher. So ziemlich jeder bestellt mittlerweile Waren im Internet und freut sich, wenn sie ihm in kürzester Zeit nach Hause geliefert werden. Logistik erleichtert Menschen das Leben – und ist damit eine echte Zukunftsbranche! Ich freue mich sehr, dass die Ausbildungsinitiative „Hallo, Zukunft“ dabei hilft, Schülerinnen und Schüler für diese Zukunftsjobs zu begeistern."

INITIATOREN